Statistiken


Geographie

Besuchte Staaten: 20 (+ Palästina)
Kürzeste Zeit in einem Staat: Paraguay (ca. 6h) - Palästina (ca. 3h)
Längste Zeit in einem Land: Thailand (33 Tage)


Grenzübergänge: 27 (+ Ein-/Ausreise in Palästina, + Durchfahrt Brasilien bei Ein-, Ausreise in Paraguay aus Argentinien kommend)
Meiste Einreisen in ein Land: 3 mal (Argentinien)

Höchster Punkt: Thorung La Pass (5416 m)
Tiefster Punkt: Totes Meer (-420 m)



Hauptstädte: 12
Millionenstädte: 20

Uhrzeitumstellungen: 21
Der längste Tag: 1. März (40 Stunden - Flug über Datumsgrenze)

Südlichster Punkt der Reise: Waipapa Point (Neuseeland), 46,6° Süd
Nördlichster Punkt der Reise: Frankfurt, 50,7° Nord
Entferntester Punkt: Christchurch, 18580 km von Büdingen



Äquatorüberquerungen: 2
Tage nördlich/südlich des Äquators: 146/78
Tage, bis Dani kapiert hat, dass die Sonne in der südlichen Hemisphäre von rechts nach links läuft:  17

Länder, in denen wir im McDonalds waren: 9 (Eigentlich sind wir keine Fastfood-Esser, aber irgendwie haben wir immer mal wieder eine Konstante gebraucht, und das war irgendwann das Eis vom Macces)
Länder, in denen es keinen McDonalds gab: 3 (Nepal, Burma, Bolivien)




Unterkünfte 

Längste Zeit in einer Stadt: Bangkok – 8 Nächte
Längste Zeit am Stück in einer Stadt: Rio de Janeiro - 7 Nächte
Längste Zeit in einer Unterkunft: Cabana Copa Hostel Rio - 7 Nächte
Durchschnittlicher Preis pro Nacht: 15,76 Euro (für Unterkünfte, die wir bezahlt haben), bzw. 13,30 Euro (wenn man die „kostenlosen“ Unterkünfte wie Nachtbusse, Zelte, Couchsurfing oder in Touren inkludierte Betten mitberücksichtigt)
Anzahl der Schlafplätze: 139 (siehe auch hier)

Kosten

Wir hatten uns ein Budget von 1000 Euro pro Person im Monat gesetzt. Das sind 32,80 Euro pro Tag. Wir kamen mit diesem Budget prima hin und gaben pro Person 33,70 Euro pro Tag aus. Darin sind alle Kosten enthalten, die während der Reise anfielen, außer die Flüge.

Teuerstes Land: Neuseeland - 63,65 Euro Tagesbudget pro Person (all inclusive)
Durchschnittsland: Thailand – 32,70 Euro Tagesbudget pro Person (all inclusive)
Günstigstes Land: Nepal - 13,25 Euro Tagesbudget pro Person (all inclusive)

Preis pro 100 Flugkilometer pro Person: 6,66 Euro
Günstigster Flug pro Kilometer: Kuala Lumpur-Rangun 1,78 Euro/100 km (Air Asia)
Teuerster Flug pro Kilometer: Wellington-Christchurch (Air New Zealand) und Bangkok-Koh Samui (Bangkok Airways) 21 Euro/100 km


Wetter

Längste Zeit ohne Regen: 5.9.-9.10. (34 Tage)
Regentage mit mehr als 100 mm Regen pro Tag: 3 (Koh Tao, Sumatra, Buenos Aires)


Ausrüstung

Verschlissene Gegenstände:
Daniel: 4 (!) Sonnenbrillen und 4 Paar Flipflops

Alle 4 Rucksäcke haben Risse oder offene Nähte, unzählige Kleidungsstücke sind in 8 Monaten abgewetzt worden, so dass wir Schneider in 3 Ländern (Ägypten, Nepal, Sumatra) und einen Schuster in Malaysia besuchen mussten.




Krankheiten

Dani - Erkältung (5 Wochen am Stück in Indien und Nepal, war schlagartig vorbei, als wir in Hongkong ankamen und ist wohl auf die extrem schlechte und staubige Luft zurückzuführen )
Anja - Erkältung (starke Erkältung mit einem Tag Fieber im Himalaya, konstanter Husten und Schnupfen –wohl auch durch Hausstaub und Luftverschmutzung in Nepal), Ohrblockade in Thailand.

Beide einmal mehrtägigen Durchfall in Jerusalem (Täter: Falaffel-Sauce), Dani einmal richtiges Magen-Darm-Gedöns in Nepal (Täter: wahrscheinlich verdorbener Reis).

Etwas kritisch war es zweimal:
Anja: 3 Tage wiederkehrendes hohes Fieber, nachdem wir gerade ein paar Tage aus Asien weg waren, was an Malaria oder Dengue-Fieber erinnert. Die nette neuseeländische Ärztin entwarnte uns aber und einen Tag später war das Fieber weg.
Dani: Höhenkrankheit bei einer Busfahrt in Peru - nicht schön...


Hygiene

Längste Zeit ohne Dusche: 4 Tage vor dem Thorong La Pass im Himalaya
Meiste Duschen in kurzer Zeit: Dreimal innerhalb 12 Stunden im Barcelo Inn in Giza/Cairo (Ankunft 1 Uhr nachts, nach den Pyramiden und vor Checkout 13 Uhr)
Friseurbesuche: 3 (alle Dani: 2 mal in Thailand, 1 mal in Nepal nach dem Trekking zum Rasieren)


Benutzte Währungen

Insgesamt mussten wir uns an 21 Währungen und die jeweiligen Umrechnungskurse gewöhnen:
Türkische Lira (2,2 TL = 1 EUR)
Ägyptische Pfund (1 EGP = 1 EUR)
US-Dollar (1 USD = 0,8 EUR)
Neue Israelische Schekel (5 NIS = 1 EUR)
Jordanische Dinar (0,9 JD = 1 EUR)
Indische Rupien (70 INR = 1 EUR)
Nepal Rupien (100 NPR = 1 EUR)
Hongkong Dollar (10 HKD = 1 EUR)
Thailändische Baht (40 THB = 1 EUR)
Malaysische Ringit (4 MYR = 1 EUR)


Indonesische Rupien (13000 IDR = 1 EUR)
Singapur Dollar (1 SGD = 0,6 EUR)
Burmesische Kyat (1000 MMK = 1 EUR)
Australien Dollar (1 AUD = 0,8 EUR)
Neuseeland Dollar (1 NZD = 0,6 EUR)
Chilenische Pesos (600 CLP = 1 EUR)
Peruanische Sol (3,5 PEN = 1 EUR)
Bolivianische Bolivianos (90 BOB = 1 EUR)
Argentinische Pesos (offiziell: 6 ARS = 1 EUR, Schwarzmarkt: 10 ARS = 1 EUR)
Brasilianische Real (2,3 BRL = 1 EUR)
Paraguayische Guarani (6000 PYG = 1,1 EUR)

Länder in denen wir Bargeldmillionär waren: 2 1 (Nepal und Indonesien)



Kniffel:

Kniffel (oder Yatzi, in Südamerika auch als Knobello bekannt) war das Spiel unserer Reise. Wir spielten in zwei Varianten. Bei der normalen Variante ergab sich folgendes Endergebnis:
                                            Anja       -      Daniel
Siege                                     59                 57
Punkte                              28584              27928
Durschnittspunktzahl        246,4              240,8



Bei der zweiten Variante spielt man 4 Spiele parallel, mit gewissen Einschränkungen pro Spalte. Dieses "große Kniffel" konnte Dani für sich entscheiden.
                                            Anja       -      Daniel
Siege                                     11                 17
Punkte                              29725              30173
Durschnittspunktzahl      1061,6             1077,6

Anzahl von weiteren Mitspielern im Laufe der Reise: 7

Verkehr:

Anzahl von Mietautos: 7
Länder mit Linksverkehr: 9
geflogene Kilometer: 65515
Städte, in denen wir Metro gefahren sind: 10
Fernstrecken-Zugfahrten: 3
Busfahrten: zu viele

Kommentare:

  1. Coole Sache. Das Excel File würd ich gerne sehen (-;

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Statistiken. Echt klasse. Die File würde ich auch gerne sehen.
    LG Summer

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ihr in Nepal Bargeldmillionäre wart, dann habt ihr laut der Umrechnungstabelle ja um die 10.000 Euro getauscht???

    100 NPR = 1 EUR
    1.000.000 NPR = 10.000 EUR

    Kurios ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Endlich mal jemand der aufpasst. Es sah zwar ziemlich viel aus, ne Million war es in Nepal dann aber doch nicht. In Burma hätten wir ne Million Kyat gehabt, wenn wir unsere ganzen Dollar eingetauscht hätten (was aber unklug gewesen wäre) und in Chile waren wir knapp dran, da wir Unmengen Pesos brauchten, um sie in Dollar einzutauschen, da die einem das Leben in Argentinien leichter machen.

      Bargeldmillionär waren wir aber tatsächlich nur in Indonesien, dafür aber mehrfacher Millionär ;-)

      Vielen Dank für den Hinweis!

      Löschen